Derbytime in Essen - Heimspiel gegen Hagen

11.11.2021 | Vorbericht
Derbytime in Essen  - Heimspiel gegen Hagen
Am zehnten Spieltag ist das Team des VfL Eintracht Hagen zu Gast in der Sporthalle „Am Hallo“ (Ernestinenstraße 57, 45141 Essen). Anwurf der Partie am 12. Oktober 2021 ist um 19:30 Uhr. Das Spiel wird vom TUSEM-Premiumpartner der Krankenkasse BARMER als „Sponsor of the day“ präsentiert.

Der VfL Eintracht Hagen ist seit dieser Saison zurück in der zweiten Handball-Bundesliga. Nachdem der VfL nach der Saison 2018/19 in die dritte Liga abstieg, machten sie in der letzten Saison in der Aufstiegsrunde mit je zwei Siegen über Krefeld und Oppenweiler/Backnang ihre Rückkehr in die 2. Handball-Bundesliga perfekt.

In die aktuelle Spielzeit starteten die Hagener sehr erfolgreich. Aus ihren ersten neun Saisonspielen nahmen sie zwölf Punkte mit und stehen daher derzeit mit 12:6-Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

Cheftrainer Stefan Neff, der schon als Spieler bei der Eintracht aktiv war, ehe er dann als Trainer über die Handballakademie Gummersbach, den TuS Volmetal und die SGSH Dragons zu seinem Stammverein zurückkehrte, kann diese Saison auf eine nahezu eingespielte Mannschaft vertrauen. Einziger Abgang war Kim Voss-Fels, der es zum Ligakonkurrenten TuS Ferndorf wechselte. Dafür wechselten Philipp Vorlicek vom Erstliga-Absteiger HSG Nordhorn-Lingen nach Westfalen und für den zentralen Rückraum sicherte man sich vom Erstliga-Absteiger HSC Coburg Iraners Pouya Norouzinezhad.

„Mit Hagen erwartet uns am Freitag kein klassischer Aufsteiger. Sie haben für diese Saison sehr clevere Transfers getätigt und dabei zwei gestandene Erstligaspieler verpflichten können. Sie sind auf jeder Position sehr gut besetzt und strahlen auch aus der Fernwurf-Zone eine enorme Gefahr aus. Für uns kommt es in diesem Spiel besonders auf unser Abwehrspiel und vermehrte Tore über den Gegenstoß an“, schätzt TUSEM-Trainer Jamal Naji das morgige Heimspiel ein.

Die Männer der Ruhrpott Schmiede brauchen morgen wieder die Unterstützung von jedem Einzelnen, damit die zwei Punkte in Essen bleiben. Tickets für das morgige Heimspiel gibt es hier.

Wichtig: Gegen den VfL Eintracht Hagen erwartet der TUSEM eine volle Halle. Mit Blick auf die steigenden Inzidenzzahlen wird allen Besuchern im Sinne des Selbst- und Fremdschutzes empfohlen, auch auf dem Sitzplatz eine Maske zu tragen.

Alle, die es morgen nicht in die Sporthalle „Am Hallo“ schaffen, können die Partie ab 19:15 Uhr beim online Sportsender Handballdeutschland TV mitverfolgen.

Livestream: TUSEM vs. VfL Eintracht Hagen

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.