Topspiel in Gummersbach

29.10.2021 | Vorbericht
Topspiel in Gummersbach
Morgen, den 30. Oktober 2021, machen die Männer der Ruhrpott Schmiede sich auf den Weg zum VfL Gummersbach. Anwurf des Topspiels am neunten Spieltag in der Schwalbe Arena (Heiner-Brand-Platz 1, 51643 Gummersbach) ist um 18:00 Uhr.

Englische Woche für den TUSEM – nach den beiden Siegen gegen die Teams aus Rimpar und Ferndorf treten die Essener morgen zum Traditionsduell gegen den VfL Gummersbach an. Das Team von Cheftrainer Gudjon Valur Sigurdsson führt derzeit die Tabelle der zweiten Handballbundesliga mit 14:2 Punkten an. Die erste Niederlage kassierten die Gummersbacher am letzten Spieltag in Rostock, wo sie mit 34:33 gegen den Aufsteiger verloren. Am torgefährlichsten zeigte sich im bisherigen Saisonverlauf bei den Gastgebern Rückraumspieler Janko Bozovic. Er erzielte in den ersten acht Spielen 52 Tore für sein Team.

„Wir haben in dieser Woche unsere Hausaufgaben gemacht und fahren jetzt voller Vorfreude zum Spitzenspiel nach Gummersbach. Das Spiel stellt für uns eine andere Konstellation dar, da wir das erste Mal in dieser Saison nicht als Favorit in ein Spiel gehen. Gummersbach ist in dieser Saison bis dato die stabilste Mannschaft und das nicht nur aufgrund der erzielten Ergebnisse, sondern vor allem auch aufgrund der Souveränität, mit der sie ihre Siege eingefahren haben. Wir müssen am oberen Leistungslimit spielen. Wenn wir dies schaffen, hängen auch in Gummersbach die Trauben nicht zu hoch für uns“, schätzt TUSEM-Trainer Jamal Naji das morgige Auswärtsspiel ein.

Die Neuzugänge des VfL Gummersbach

Nach der abgelaufenen Spielzeit mussten sich die Gummersbacher von einigen Spielern verabschieden. Im Gegenzug wurden acht hochkarätige Neuzugänge verpflichtet. Als Spielmacher kam Ole Pregler von der MT Melsungen über ein Zweitspielrecht zum VfL. Für die Torposition wurden Martin Nagy und Tibor Ivanišević verpflichtet. Für Linksaußen wechselte der Isländer Hákon Daði Styrmisson zu den Oberbergischen. Im rechten Rückraum spielt seit dieser Spielzeit Szymon Działakiewicz für Gummersbach. Für die Kreisposition wurde zudem Štěpán Zeman vom HSC 2000 Coburg verpflichtet. Aus der Handballakademie des VfL Gummersbach rückten Bruno Eickhoff und Linksaußen Gabriel Viana in den Kader der Zweitligamannschaft auf.

Livestream bei Handballdeutschland.TV

Der Onlinesportsender Handballdeutschland.TV zeigt alle Spiele der 2. HBL Saison 2021/22 im Livestream. Alle TUSEM-Fans, die morgen nicht live in Gummersbach dabei sein können, können die Partie ab 17:45 Uhr unter folgendem Link mitverfolgen.

Livestream: VfL Gummersbach vs. TUSEM

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.