Traditionsduell gegen Großwallstadt

16.12.2021 | Vorbericht
Traditionsduell gegen Großwallstadt
Freitag, 17. Dezember 2021 | 19:30 Uhr | Sporthalle "Am Hallo"

Knapp drei Jahre ist das letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Traditionsvereinen her. Die Männer der Ruhrpott Schmiede konnten die Partie damals für sich entscheiden und wollen auch im anstehenden Heimspiel am kommenden Freitag, den 17. Dezember 2021, alles geben, damit diesmal ebenfalls die zwei Punkte in Essen bleiben. Anwurf der Partie ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle „Am Hallo“ (Ernestinenstraße 57, 45141 Essen).

Auf Platz sechs beendete der TVG die letzte Saison und kann somit zufrieden auf die vergangene Spielzeit zurückblicken. Die Mainfranken haben nach der Saison 2020/21 einige Leistungsträger verloren. Neben einigen Spielern aus der eigenen Jugend, setzten sie diese Spielzeit auf die Erfahrung aus dem Unterhaus und den ausländischen Ligen.

Ein wurfgewaltiger Rückraum

Das Team von Ralf Bader steht derzeit mit 13:17-Punkten auf dem vierzehnten Tabellenplatz. Immer wieder wurde in bisherigen Bundesligaspielern des TVG die enorme Stärke ihrer Rückraumschützten deutlich. „Wir treffen mit Großwallstadt auf eine Mannschaft, die über sehr viel Wurfkraft aus dem Rückraum verfügt. Für uns geht es darum, aus einer kompakten Abwehr ins Tempospiel zu kommen und unbedingt die zwei Punkte in Essen zu behalten“, so Justin Müller.

Besonders viele Tore für die Gäste haben im bisherigen Saisonverlauf Savvas Savvas und Tom Jansen erzielt. Beide warfen zusammen bereits 199 Tore. TUSEM-Trainer Jamal Naji unterstreicht noch einmal individuelle Stärke der beiden Spieler und betont die Wichtigkeit einer starken Abwehrleistung: „Großwallstadt hat eine sehr Schussdominante Mannschaft, welche mit Savvas und Jansen zwei sehr starke Individualisten hat. Wir brauchen einen hohen Grad an Offensivwirkung aus der Abwehr, um diesen Spielstil zu bekämpfen und dadurch auch selber in unser Tempospiel zu kommen.“

Tickets an der Abendkasse zu erwerben

Am morgigen Heimspieltag wird es eine Abendkasse geben. Um allerdings lange Warteschlangen an der Kasse zu verhindern, empfiehlt der TUSEM die Tickets bereits im Ticket-Onlineshop zu erwerben.

Alle, die es morgen nicht in die Halle schaffen, können die Partie ab 19:15 Uhr beim Online-Sportsender Handballdeutschland.TV mitverfolgen.

Livestream: TUSEM vs. TV Großwallstadt

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.