TUSEM empfängt Tabellenführer HSC 2000 Coburg

19.12.2019 | Vorbericht
TUSEM empfängt Tabellenführer HSC 2000 Coburg
Am Freitag, den 20. Dezember, ist wieder Heimspieltag! Zum letzten Spiel der Hinrunde tritt der TUSEM in der Arena „Am Hallo“ gegen Tabellenführer HSC 2000 Coburg an. Anwurf der Partie ist um 19:30 Uhr. Aufgrund des erwartet hohen Zuschaueraufkommens bittet der TUSEM um eine frühzeitige Anreise, sodass alle Besucher pünktlich zum Spielbeginn in der Halle auf ihren Plätzen sind.

Beim letzten Hinrundenspiel in der 2. HBL Saison 2019/20 hat das TUSEM-Team die Chance, mit dem HSC 2000 Coburg einen direkten Konkurrenten aus dem oberen Tabellendrittel die Punkte abzunehmen. Die Oberfranken konnten zwar das letzte Aufeinandertreffen im April dieses Jahres „Am Hallo“ für sich entscheiden, jedoch haben die Männer der Ruhrpott Schmiede beim 29:30-Auswärtssieg im Hinspiel der vergangenen Saison bereits bewiesen, dass sie die Coburger besiegen können. Genau mit diesem Gefühl und dem Wissen um die eigenen Stärken wird die Mannschaft um TUSEM-Trainer Jaron Siewert in die Partie gehen und alles daransetzen, die Hinrunde mit einem Sieg zu beenden.

Der HSC 2000 Coburg verpasste in der letzten Saison als Tabellendritter nur knapp den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga. Für den nächsten Anlauf zum Erstligaaufstieg konnten die Verantwortlichen den Kader größtenteils zusammenhalten. Mit Anton Prakapenia (HSG Nordhorn-Lingen) und Markus Hagelin (Eskilstuna Guif) verließen lediglich zwei Stützen des HSC Angriffs- und Abwehrspiels den Verein. Diese wurden durch die Verpflichtungen von Rückraumshooter Andreas Schröder (HC Erlangen) sowie Kreisläufer Stepan Zeman (HC Gumarny Zubri) adäquat ersetzt. Als aktuellerer Tabellenführer sind die Vestestädter auf einem guten Weg das Saisonziel Aufstieg zu erreichen. Insbesondere vor heimischer Kulisse zeigte sich das HSC-Team im bisherigen Saisonverlauf eiskalt und konnte alle neun Heimspiele für sich entscheiden. Am vergangenen Wochenende wurden beim souveränen 28:20-Derbysieg die DJK Rimpar Wölfe aus der Halle gefegt. Lediglich auswärts mussten sich die Coburger bislang vier Mal geschlagen geben. Absoluter Top-Torschütze der Mannschaft von Trainer Jan Gorr ist Rechtsaußen Florian Billek, der mit 112/52 Treffern aktuell auf dem zweiten Rang der gesamten 2. HBL Trefferliste platziert ist.

TUSEM-Trainer Jaron Siewert erläutert, worauf es am Freitag ankommen wird: „Coburg hat enorm viel individuelle Qualität im Kader und hat sich in dieser Saison noch nicht viele Fehltritte erlaubt. Wir müssen einen sehr guten und geordneten Rückzug haben, um ihnen nicht die leichten Tore aus dem Tempospiel zu geben. Dennoch liegt der Fokus ganz klar auf unseren eigenen Stärken und unserer Spielweise, um den Heimvorteil mit den eigenen Fans zu nutzen und in Punkte umzumünzen.“

con|energy präsentiert sich als Sponsor of the Day

Das Heimspiel gegen den HSC 2000 Coburg präsentiert die con|energy ag als „Sponsor of the Day“! Der langjährige TUSEM-Premiumsponsor hält viele Goodies für die Fans bereit. Neben einem Tippspiel, bei dem zwei VIP-Tickets gewonnen werden können, gibt es auch einige Überraschungen für die Fans. Beim Halbzeitspiel stellt das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für die Energiewirtschaft einen Preis zur Verfügung. Passend zur Weihnachtszeit können die Handballfans beim Heimspiel am Freitag einen heißen Glühwein genießen. Alle Einnahmen kommen der TUSEM-Jugend zugute.

Der TUSEM freut sich auf eine fantastische Atmosphäre in der sehr gut gefüllten Arena „Am Hallo“. Fans und Mannschaft werden über 60 Spielminuten zusammen alles geben, um gegen den Tabellenführer den nächsten Heimsieg einzufahren.

Tickets sind vorab im Onlineshop oder am Spieltag an den Abendkassen erhältlich. Die Preiskategorien PK1 und PK2 sind bereits ausverkauft. Karten sind noch in den Kategorien PK3 und Stehplatz verfügbar.

Alle Spiele der 2. HBL LIVE bei Sportdeutschland TV

Der Onlinesportsender Sportdeutschland.TV zeigt alle Spiele der 2. HBL Saison 2019/20 im Livestream. Alle TUSEM-Fans, die es am Freitag nicht in die Arena „Am Hallo“ schaffen, können die Partie ab 19:30 Uhr unter folgendem Link mitverfolgen. Livestream: TUSEM vs. HSC 2000 Coburg

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.