TUSEM verlängert mit Dennis Szczesny

29.12.2021 | Meldung
TUSEM verlängert mit Dennis Szczesny
Mit Dennis Szczesny hat ein langjähriger TUSEM-Spieler seinen Vertrag bei der Ruhrpott Schmiede um zwei Jahre, bis zum 30.06.2024, verlängert. Dennis spielt bereits seit 2014 für den Essener Traditionsverein.

Dennis Szczesny ist TUSEMer durch und durch. Bereits viele Jahre verbinden den 28-Jährigen mit dem TUSEM. In der Zeit hat der Rückraumspieler viel mit dem Verein erlebt und kann auf zahlreiche Erlebnisse zurückblicken. Dennis ist sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil des TUSEM-Teams.

Der gebürtige Dinslakener zeigt auch in der aktuellen Spielzeit einmal wieder, wie wichtig er für die Mannschaft ist und überzeugte bereits mit sehr guten Leistungen.

Die TUSEM-Fans können sich nun auf zwei weitere Jahre mit der Nummer 22 im TUSEM-Trikot freuen.

„Ich freue mich, dass ich weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen bekomme und beim TUSEM die zehn Jahre vollmachen kann. Wir haben in den nächsten Jahren viel vor. Mit der Mannschaft ist einiges drin und ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein. Nach dem Fast-Abstieg 2017 haben wir im letzten Jahr in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga spielen dürfen, wo wir in Zukunft auch wieder hinwollen“, so Dennis Szczesny.

Herbert Stauber, Sportlicher Leiter der TUSEM-Handballer: „Wir freuen uns sehr, dass Dennis sich entschieden hat, zwei weitere Jahre beim TUSEM zu bleiben. Wir sind bereits zusammen durch dick und dünn gegangen und haben sehr viele schöne, aber auch schmerzhafte Momente erlebt. Dennis passt zu unserer TUSEM-DNA, denn er ist Malocher und Kämpfer durch und durch. Wir haben mit ihm einen verlässlichen, guten Abwehrspieler und einen im Angriff körperlich durchsetzungsstarken Akteur an uns binden können. Dennis lebt den TUSEM und seine Leistungsbereitschaft und sein Einsatzwille machen ihn zu einer absoluten Identifikationsfigur für viele heranwachsende Talente in der Region.“

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.